04.11.2008: Treffen der Leitenden MitarbeiterInnen

Das diesjährige Treffen der „Leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter" mit der Provinzleitung fand am 4. Nov. 2008 in Horrem statt.

Aus folgenden Einrichtungen nahmen MitarbeiterInnen daran teil:

- Mädchen-Realschule Mater Salvatoris, Horrem
- Exerzitien- und Bildungshäuser, Horrem
- Seniorenheim St. Johannes, Warburg
- Krankenhaus Neuwerk „Maria von den Aposteln"
- Niederrhein-Klinik Korschenbroich
- Kath. Schule Salvator, Berlin
- Seniorenheim Franz-Jordan-Stift, Berlin

Das Treffen begann mit einer Vorstellungsrunde, da aus einigen Einrichtungen neue leitende MitarbeiterInnen zum ersten Mal teilnahmen. Dies betraf die  Wirtschaftsleiterin des Klosters und Bildungshauses Horrem, den Pflegedienstleiter des Seniorenheims St. Johannes Warburg sowie die Geschäftsführung des Krankenhauses Neuwerk – nach der Fusion mit den St. Augustinus-Kliniken in Neuss.

Anschließend stellten die Einrichtungen Neuwerk und Warburg die Veränderungen in der Betriebsführung vor.

Für die TeilnehmerInnen war es eine interessante Erfahrung, selbst am Physik- oder Französisch-Unterricht in der Mädchen-Realschule Mater Salvatoris teilnehmen zu können. Da vielen diese Einrichtung noch nicht bekannt war, gab es eine Führung durch die Schule vom Schulleiter Herrn Fischer und der stellvertretenden Schulleiterin Frau Wesche.

Als ein Dankeschön für den Einsatz in unseren Einrichtungen im vergangenen Jahr und die gute Zusammenarbeit erfreuten sich alle an einem vorzüglichen Mittagessen.

Am Nachmittag wurden die im Jahre 2004 vom Europäischen Treffen in Rom erarbeiteten „Grundwerte für salvatorianische Einrichtungen" in den Blick genommen. Es wurden einige Grundwerte herausgegriffen und in Gruppen darüber gesprochen, wie diese in den unterschiedlichen Einrichtungen verwirklicht werden. Es fand eine rege Diskussion statt.

In der noch verbleibenden Zeit teilten die Leiter/Innen der Institutionen positive und negative Entwicklungen mit. Allgemein wurde festgestellt, dass es aufgrund von staatlichen Verordnungen, mangelnden finanziellen Mitteln und Personalengpässen in allen Institutionen eine Herausforderung ist, die Einrichtung im christlichen Sinne zu führen.

Mit dem Blick in die Zukunft, nämlich auf das Europäische Treffen der Leitenden MitarbeiterInnen 2009 in Rom, und ein Dankeschön für allen Einsatz schloss Sr. Helena Engelmeier, Provinzoberin, das diesjährige Treffen.

Sr. Beatrix Pasch SDS